Schwer zu glauben: Petra Gruß im Ruhestand

Im verdienten Ruhestand: Petra Gruß

Nachfolgerin Ulrike Crepon

Vier Jahrzehnte lang war sie der erste Kontakt für unsere Meisterschüler.

Sie war die "Stimme" zuerst der Bundesfachschule und später des Bundesbildungszentrums, wenn Kursinteressenten anriefen und Fragen zu ihrem Kurs hatten oder eine Beratung wünschten. Für die Meisterschüler und auch alle anderen Kursteilnehmer war sie immer ansprechbar und stand mit Rat und Tat zur Seite - auch bei privaten Problemen. Ein Meisterschüler sagte einmal: "Frau Gruß, Sie sind für uns wie eine Mama!"

Wir wünschen Ihr eine gute Zeit und auch, dass sie Abstand gewinnen kann zum - zuletzt durch Corona und die starken Jahrgänge bei den Zimmermeisterschülern - nicht einfacher gewordenen Arbeitsalltag im Bundesbildungszentrum.

Liebe Petra! Alles, alles Gute! Viele Zimmermeister, Dachdeckermeister, Restauratoren und Energieberater in Deutschland und verteilt über die ganze Welt sind Dir dankbar für Deine Begleitung während eines wichtigen Lebensabschnitts und werden Dich nicht vergessen.

Ihre Nachfolge tritt Frau Ulrike Crepon an. Sie wurde von Petra Gruß in den letzten Wochen eingearbeitet.