Eine unserer Auszubildenden war bereit, beim Prototyp des Posters mitzumachen. Danke dafür!

Auch wenn die Kampagne des Bundesverkehrsministeriums nicht ungeteilte Zustimmung findet: Der Slogan ist einfach klasse und passt auch zu uns Zimmerleuten. Wir wollen hiermit eine Mikrokampagne starten, die allen Zimmerleuten vermitteln soll, dass es cooler ist, tausendmal einen Helm auf der Baustelle aufzuhaben ohne dass etwas passiert, als beim tausendunderstenmal ein Loch im Kopf oder Schlimmeres davonzutragen.

Wer bei dieser kleinen Kampagne mitmachen möchte, kann ein Foto von sich, einer Kollegin oder einem Kollegen mit Helm per E-Mail an em@bubiza.de schicken. Wir schicken dann ein Formular zurück, auf dem die einsendende Person versichert, dass sie selbst abgebildet ist oder sie die Zustimmung der abgebildeten Person für eine Veröffentlichung hat. Zusätzlich kann das Logo eines Betriebes und /oder eines Ausbildungszentrums mit eingeschickt werden. Der Name der abgebildeten Person kann genannt werden, muss aber nicht.

Anschließend werden Foto und Logos in das A3-Poster integriert und an die einsendende Person zurückgeschickt.

Außerdem kann der Veröffentlichung in sozialen Medien oder eventuell auf Kampagnenseiten wie "Absichern statt Abstürzen" oder "Wir zimmern sicher!" zugestimmt werden.

Wir hoffen, mit dieser Idee einen kleinen Beitrag zur Steigerung des Sicherheitsbewusstseins von uns Zimmerleuten leisten zu können.

Übrigens: Die BG BAU fördert die Anschaffung von Industrieschutzhelmen. Näheres ...

Infoblatt Absturzsicherungen

Hier stellen wir ein Infoblatt zum Download bereit, das schnell Übersicht über wichtige Baustellensituationen und die zu ergreifenden Maßnahmen verschafft. Es ist eine Zusammenfassung und Ergänzung eines Artikels in der Zeitschrift "Der Zimmermann".
Gedacht ist es als schnelle Information von Mitarbeitern und Führungskräften, um Baustellensituationen rechtssicher einschätzen zu können. Laminiert kann es immer dabei sein.

Aktualisiert und ergänzt am 11.07.2018