Im Sommer 2015 veröffentlichten wir zum ersten Mal ein selbst erstelltes Video auf YouTube. Später wurden alle Videos übersichtlich in einem eigenen Kanal "Zimmererhandwerk" präsentiert. Alle zusammen wurden inzwischen schon über 60.000 mal angeschaut. Favorit ist ein Lehrvideo über das Anreißen eines Gratsparrens, das schon über 30.000 mal gesehen wurde. Über 300 Personen haben den Kanal abonniert. Das heißt, sie möchten informiert werden, wenn ein neues Video eingestellt wird.

Welchen Aufwand die Erstellung eines Lehrvideos darstellt, können vielleicht die Bilder aus dem Programm cadwork verdeutlichen. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird damit 3d durchkonstruiert und als eine Szene gespeichert. Werden alle Szenen gleichzeitig eingeblendet, kommen solche (verrückten) Bilder wie rechts gezeigt zustande. Sinnvoll genutzt können die einzelnen Arbeitsschritte beim Anreißen oder beim Abbund im Unterricht von allen Seiten angeschaut werden. Gemeinsam können Alternativen überlegt werden. Ist etwas unklar, kann herangezoomt, oder von einer anderen Seite geschaut werden. Hilfslinien oder -flächen können schnell eingezeichnet werden. Ganze Austragungen beim Schiften lassen sich so durchspielen. In anderen Kursen können die als Szenen gespeicherten Schritte einfach wieder aufgerufen werden - eine Art 3d-Präsentation.
Für die Videos zum Thema Arbeitssicherheit wurde eine ganze Baustelle mit guten Lösungen, aber auch gefährlichen Situationen dargestellt. Mit großer Unterstützung durch die Firmen Palfinger, Bauer Technik, ST Quadrat, Auwärter, Michi Späni wurden realistische Darstellungen möglich. Einfach nur sagen: "Geht nicht! Ist schwierig!"? Das ist nicht unser Ding! Lieber gehen wir den Dingen auf den Grund und sagen: "Da muss es eine Lösung geben! Bestimmt gibt es auch noch Alternativen!"