Schwedenaustausch zum zweiten Mal gestartet!

Die Ausbilder Jan Appenrodt und Marco Seumer mit den beiden schwedischen Austauschschülern

Vom 17. - 31. März 2017 besuchen 16 Schüler des berufsorientierten Taserud-Gymnasiums aus Arvika (Schweden / Värmland) die Stadt Kassel. Sie wohnen als Selbstversorger in Ferienwohnungen und besuchen - je nach Berufsgruppe - verschiedene Bildungseinrichtungen bzw. Schulen in Kassel.

Zwei  Zimmerer nehmen in dieser ersten Woche an der überbetrieblichen Ausbildung des 2. Lehrjahres im  Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes in Kassel - Waldau teil. Sie bauen dort in traditioneller Handwerkstechnik ein kleines Spielhaus für einen gemeinnützigen Zweck in autonom organisierten Kleingruppen und werden in der 2. Woche zum Praktikum in die Zimmerei Reiner Arend nach Naumburg wechseln. Dort sind sie an verschiedenen Baustellen eingesetzt: beim Bau eines individuell geplanten Gartenhauses, einer Terrasse und der Erstellung einer Dachgaube - Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten inklusive.

Ein kleines regionales touristisches Begleitprogramm wird gemeinsam mit den deutschen Auszubildenden und Schülern (aus beiden Ländern junge Damen und Herren!) auch angeboten und sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt, dass persönliche Bindungen gestärkt und im Europäischen Gedanken auch der kulturelle Hintergrund erweitert wird. Die Kommunikation in Englisch, unterstützt von 'Händen und Füßen' und durch handwerkliche Demonstration klappt - wie erwartet - völlig problemlos.

Der Gegenbesuch von 16 Zimmerer-Azubis des 2. Ausbildungsjahres in Arvika wird unter der Federführung von Zimmer- und Dachdeckermeister Jan Appenrodt (Kassel) und Zimmermeister Marco Seumer (Wolfhagen) Ende April diesen Jahres durchgeführt. Dann wird neben dem Besuch schwedischer Holzbauunternehmen in einem gemeinsamen Projekt ein schwedisch-deutscher Pavillon erstellt, in dem landestypische Handwerkstraditionen vereint werden sollen.

Vermittelt durch den Landkreis Kassel wird dieser Austausch finanziert durch 'Erasmus +', ein Förderpramm der EU, in dem der Europäische Gedanke für Jugendliche seinen Niederschlag findet. Wir freuen uns auf viele neue Erfahrungen und Begegnungen!